Die neue Melusine

Ein zauberhafter Stadtspaziergang in drei Stationen

Christiane Weidringer läßt mit zierlichen Puppen die märchenhafte Welt der Zwerge auferstehen . . . gelungene, anspruchsvolle Abendunterhaltung
Uelzener Anzeiger

Melusine - ursprünglich eine Wasserfrau - hier eine Prinzessin aus dem Zwergenreich, soll sich in der Welt der Menschen mit einem "ehrsamen Ritter" vermählen, um damit das Zwergenvolk vor dem Aussterben zu bewahren...

Rund um das Stück

Ein wunderschöner Garten in Weimar, drei Orte zum Verweilen mit geschmackvollen Garten-Stühlen und -Tischen und die Suche nach einem neuen Stoff für ein Theaterstück im Freien. Das waren die Motivationen für dieses „Reisegeschichtchen“, wie Johann Wolfgang v. Goethe seine neue Melusine nannte und die wir in drei Stationen im Garten des Kirms-Krackow-Hauses in Weimar für ein exklusives Publikum von 60 Personen auf die Naturbühne brachten.

Veranstalterinformationen

  • Open Air möglich?
  • Bühnenhöhe 2cm
  • Bühnenbreite 2cm
  • Bühnentiefe 2cm
Für alle Stücke wird ein Haushaltsstromanschluss mit 220V benötigt

Nächste Vorstellungen

Zur Zeit keine Spieltermine

Mitwirkende