"Parzival"

ein Stück zum Staunen und Lachen


Szene aus ''Parzival''Koproduktion mit der Theaterfirma Erfurt

Premiere: 16.11.2002 in der LAG Puppenspiel, Erfurt
Regie: Harald Richter
Ausstattung: Ulrike Mitschke/Simon Exner
Spiel: C. Weidringer und K. M. Tkacz

 
Inhalt:
König Artus von der Tafelrunde und seine Gemahlin Ginover, die bis in die Jetzt-Zeit überlebt haben, erinnern sich an ihren Schützling Parzival, schlüpfen in schnellem Wechsel in die Rollen der verschiedenen Personen und spielen so seine Geschichte nach. Unterstützt durch das schlicht wirkende, aber verblüffend wandelbare Bühnenbild gelingt es ihnen, mit scheinbar wenig Aufwand, ein tempo- und abwechslungsreiches Spiel über die Suche nach dem Gral zu präsentieren. Wandertheaterpreis 2003 auf dem IX. internationalen Wandertheaterfestival in Radebeul. Sommertheater 2005 in der Stadt des Parzival-Dichters Wolframs-Eschenbach.